Preis für In-vitro-Fertilisation in der Türkei

Geschrieben von Manuella Fiorentini

IVF (In-vitro-Fertilisation) ist eine assistierte Reproduktionstechnologie in der Türkei, die darauf abzielt, Unfruchtbarkeit mittels Befruchtung außerhalb des Körpers der Frau und Transfer eines oder mehrerer Embryonen in die Gebärmutter zu behandeln.


Besteklinik.com informiert Sie über eine In-vitro-Fertilisation in Türkei und hilft Ihnen, eine Operation bei qualifizierten Chirurgen zu buchen. Dieser Inhalt dient nur zu Informationszwecken und soll nicht die Beratung durch einen Arzt ersetzen.

Preis für eine In-vitro-Fertilisation in Türkei

Die durchschnittlichen Kosten für eine In-vitro-Fertilisation in Türkei betragen 2500 €. Der Mindestpreis liegt bei 2300 € und der Höchstpreis bei 2700 €. In Deutschland liegen die durchschnittlichen Kosten bei 9900 €.

InterventionPreis in TurkeiPreis in Deutschland
In-vitro-Fertilisation2500 €9900 €

Was ist eine In-vitro-Fertilisation ?

Viele Paare haben Probleme bei der Empfängnis aufgrund von Unfruchtbarkeit verschiedener Ätiologien. Die Unfähigkeit, ein Kind zu zeugen (geringe Fruchtbarkeit), kann durch verschiedene Pathologien der kleinen Beckenorgane verursacht werden. Darüber hinaus entwickelt sich Unfruchtbarkeit oft aufgrund von entzündlichen Erkrankungen der Fortpflanzungsorgane, Neoplasmen der Fortpflanzungsorgane, hormonellem Ungleichgewicht, Endometriose usw.

Die In-vitro-Fertilisation (IVF) in der Türkei wird zur Behandlung von Unfruchtbarkeit eingesetzt. Es ist eine Hilfstechnologie, die es unfruchtbaren Paaren ermöglicht, Eltern eines gesunden Kindes zu werden. Türkische IVF-Kliniken sind weltweit für ihren tadellosen Service und das hohe Niveau der Unfruchtbarkeitsbehandlung bekannt.

This image has an empty alt attribute; its file name is prix-fecondation-in-vitro-turquie.jpg

Das Wesen des Verfahrens der In-vitro-Fertilisation (IVF) ist die Entnahme von Eizellen (Eizellen) und die künstliche Befruchtung im Reagenzglas. In Istanbul wird das IVF-Verfahren zur Behandlung von Unfruchtbarkeit verschiedener Ätiologien durchgeführt, es ermöglicht einer Frau, eine glückliche Mutter zu werden.

Die In Vitro Fertilisation (IVF) wird von hochrangigen türkischen Spezialisten (Reproduktionsmediziner, Embryologen und anderen Spezialisten) in türkischen IVF-Kliniken durchgeführt, die speziell mit modernen embryologischen Laboren ausgestattet sind. Der Einsatz von modernen IVF-Geräten, mikrochirurgischen Instrumenten und hochmodernen Inkubatoren für die Embryokultur erhöht den Erfolg der IVF in der Türkei erheblich.

Die Kosten für eine IVF-Behandlung in Istanbul richten sich nach dem gewählten IVF-Protokoll und der gewählten Technik (Verschmelzung einer Eizelle und eines Spermiums “hinter dem Glas” – in vitro oder ICSI). Der endgültige Preis kann sich auch ändern, wenn Konsultationen mit relevanten medizinischen Fachleuten und zusätzliche Verfahren erforderlich sind.

IVF (In-vitro-Fertilisation) ist eine assistierte Reproduktionstechnologie, die darauf abzielt, Unfruchtbarkeit durch Befruchtung außerhalb des Körpers der Frau und Übertragung eines oder mehrerer Embryonen in die Gebärmutter zu behandeln. Dadurch können Schwierigkeiten mit der Eireifung, dem Eisprung, der Durchlässigkeit der Eileiter, der Spermienqualität sowie die Wirkung von Anti-Sperma-Antikörpern ausgeschlossen werden.

This image has an empty alt attribute; its file name is fecondation-in-vitro-prix-turquie.jpg

Die In-vitro-Fertilisation (IVF) ist ein mehrstufiges Verfahren. Das IVF-Protokoll umfasst die Stimulation der Superovulation, die Extraktion der Eizelle (Ei), ihre Befruchtung im Reagenzglas (unter Laborbedingungen) und den Transfer des Embryos in die Gebärmutterhöhle.

Nach einem natürlichen Mechanismus reift eine Oozyte (Eizelle) während des Menstruationszyklus. Um die Chancen einer erfolgreichen IVF-Befruchtung in der Türkei zu erhöhen, werden zusätzlich hormonelle Medikamente verabreicht.

Außerdem reifen mehrere Eizellen während desselben Zyklus. Eine durch IVF (In-vitro-Fertilisation) befruchtete Eizelle wird 5-7 Tage lang in einem speziellen Inkubator in einem Nährmedium gehalten. In türkischen IVF-Kliniken werden die Embryonen nach Erreichen einer bestimmten Größe in die Gebärmutter übertragen.

Die Technologie der In-vitro-Fertilisation (IVF) wird seit über 40 Jahren angewendet. Zum Beispiel wurden 1990 weltweit fast 200.000 Kinder durch In-vitro-Fertilisation geboren. Im Jahr 2014 lag diese Zahl bei über 7 Millionen. Darüber hinaus erhöht der Einsatz von Techniken der assistierten Reproduktion die Wahrscheinlichkeit, Zwillinge zu bekommen.

Vorteile der IVF-Fortpflanzungstechnik

IVF (In-vitro-Fertilisation) ist die einzige Technik, die sowohl weibliche als auch männliche Arten von Unfruchtbarkeit effektiv behandeln kann. Der unbestreitbare Vorteil der IVF in der Türkei ist die Möglichkeit, sich einer Unfruchtbarkeitsbehandlung zu erschwinglichen Preisen zu unterziehen.

Der Bereich der Reproduktionsmedizin entwickelt sich in der Türkei aktiv. Die Kliniken in den türkischen Großstädten verfügen über moderne Diagnosegeräte, mit denen die Ärzte die Ursache der Unfruchtbarkeit mit 100% Genauigkeit bestimmen können.

In türkischen Reproduktionszentren endet die IVF in mehr als 80% der Fälle mit einer Schwangerschaft. Das liegt an der exzellenten Qualifikation der türkischen Ärzte, an der Anwendung moderner In-vitro-Fertilisationsprotokolle (IVF), die internationalen Qualitätsstandards entsprechen.

Zu den Vorteilen der In-vitro-Fertilisation in Istanbul gehört auch eine einzigartige Methode zum Einfrieren von Embryonen – die Kryokonservierung. Mit Hilfe der In-vitro-Fertilisation (IVF) ist es möglich, lebensfähige Embryonen für eine erneute IVF zu erhalten. Ein solches Vorgehen spart Ihr Geld erheblich und beschleunigt das IVF-Verfahren in der Zukunft. Es wird auch in türkischen IVF-Kliniken verwendet, wenn die zweite oder dritte Schwangerschaft geplant wird. Darüber hinaus können auch Eizellen, Eierstockgewebe und Spermien kryokonserviert werden.

Indikationen und Kontraindikationen für IVF

Die In-vitro-Fertilisation wird zur Behandlung von Unfruchtbarkeit eingesetzt, die durch die folgenden Bedingungen verursacht wird:

  • Endometriose (krankhafte Ausdehnung von Gebärmutterschleimhautzellen außerhalb der inneren Schicht der Gebärmutter). Die Behandlung der Endometriose wird vor dem IVF-Verfahren durchgeführt.
  • Eileiterobstruktion. In der Türkei werden innovative Techniken eingesetzt, um dieses Problem zu beseitigen, insbesondere werden die Operationen mit fortschrittlichen endoskopischen Instrumenten durchgeführt.
  • Synthese von spezifischen Anti-Sperma-Antikörpern im weiblichen Körper (tritt bei immunologischer Unfruchtbarkeit auf).
  • Schlechte Qualität der Oozyten (Eizellen), geringe Fruchtbarkeit.
  • Endokrine Störungen.
  • Menstruationsstörungen (breites Spektrum an Störungen).

Das IVF-Verfahren wird auch durchgeführt, wenn die Qualität der Spermien des Mannes gering ist. Bevor der IVF-Prozess beginnt, beseitigen die Ärzte in den türkischen medizinischen Zentren alle Störungen und Mängel, die den Erfolg der IVF verhindern.

Bei der In vitro Fertilisation (IVF) gibt es die folgenden Kontraindikationen:

  • Schwere innere Organerkrankungen und psychische Gesundheitsstörungen, die ein Gebären und eine Entbindung verhindern.
  • Eierstock- und Gebärmuttertumore, die eine Operation vor einer IVF-Behandlung erfordern
  • Strukturelle Anomalien der Gebärmutter (angeboren und erworben)
  • Akute entzündliche Prozesse, Infektionskrankheiten
  • Bösartige Tumore, unabhängig von ihrer Lage (absolute Kontraindikation für IVF in der Türkei).

Algorithmus des IVF-Verfahrens

Die In-vitro-Fertilisation (IVF) in türkischen Kliniken besteht aus mehreren Hauptschritten.

Hormontherapie

Vor einer IVF-Behandlung wird eine Hormontherapie zur Ovulationsinduktion durchgeführt. Um eine IVF zu ermöglichen, werden die notwendigen Medikamente gespritzt oder oral verabreicht, u.a:

  • Follikel-stimulierendes Hormon (FSH)
  • Humanes Choriongonadotropin (hCG)
  • Luteinisierendes Hormon (LH)

In der Türkei wird die Hormontherapie mit Injektionen eines Gonadotropin-Releasing-Hormon (GnRH)-Antagonisten kombiniert.

Der Prozess des Eizellenwachstums während der IVF in der Türkei wird durch die Beurteilung der Größe der Follikel überwacht. Zu diesem Zweck wird in türkischen Kliniken der Ultraschall eingesetzt.

Eizellenentnahme

Für die In-vitro-Fertilisation (IVF) und die Eizellentnahme wird eine Eierstockpunktion durchgeführt. In türkischen IVF-Kliniken ist dieser Eingriff schmerzfrei, da er unter Narkose (lokal oder allgemein) durchgeführt wird.

Gewinnung von Sperma

Bei der In-vitro-Fertilisation (IVF) werden die Spermien auf natürlichem Wege (durch Masturbation) gewonnen oder es wird eine Hodenbiopsie (unter Narkose) durchgeführt.

In vitro Fertilisation

In der Türkei gibt es zwei Hauptmethoden der In-vitro-Fertilisation (IVF). Die häufigste ist die Verschmelzung einer Eizelle und eines Spermas im Reagenzglas (150-200.000 Spermien für eine Eizelle bei der In-vitro-Fertilisation (IVF)).

Die zweite Methode der IVF in der Türkei wird als effektiver angesehen. Das ist ICSI – intrazytoplasmatische Spermieninjektion. Das Wesentliche dieser Methode ist das manuelle Einbringen von Spermien in das Zytoplasma der Eizelle. Dazu verwenden die türkischen Ärzte moderne mikrochirurgische Instrumente. In der Regel wird ICSI in türkischen medizinischen Zentren bei geringer Spermienmobilität eingesetzt.

Die Kosten für eine IVF-Behandlung in der Türkei mit ICSI sind aufgrund der mühsamen Arbeit, die mit dem manuellen Einbringen der Spermien in die Eizelle verbunden ist, etwas höher als bei dem herkömmlichen Verfahren.

Embryotransfer

Wenn der Embryo bei der In-vitro-Fertilisation (IVF) die erforderliche Größe erreicht hat, wird er in die Gebärmutter übertragen. Die Prozedur in der Türkei ist schnell und schmerzlos, so dass die Verwendung einer Anästhesie für den Embryotransfer in türkischen IVF-Kliniken nicht notwendig ist.

Um Mehrlingsschwangerschaften bei der IVF zu vermeiden, werden in der Türkei bei der In vitro Fertilisation (IVF) nicht mehr als zwei Embryonen übertragen.

10 bis 14 Tage nach der In-vitro-Fertilisation (IVF) wird in der Türkei ein Kontroll-Ultraschall durchgeführt. Er bestätigt das Vorhandensein einer Schwangerschaft.

Nach der IVF-Behandlung

In der Woche nach einer In-vitro-Fertilisation (IVF) in der Türkei wird einer Frau empfohlen, keine Gewichte zu heben und sich zu schonen.

Nach der IVF ist es auch notwendig, auf übermäßige Aktivität zu verzichten, auf Sport zu verzichten, Stresssituationen zu beseitigen.

Was beeinflusst die Ergebnisse der IVF?

Die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft nach der ersten IVF ist in der Türkei recht hoch. Die Ergebnisse der In-vitro-Fertilisation (IVF) werden jedoch von vielen Faktoren beeinflusst, wie z.B. dem Zustand der Gebärmutterschleimhaut, der Qualität der Spermien, dem Zustand des Embryos und der Qualifikation der medizinischen Fachkräfte, die IVF in der Türkei durchführen.

Der Erfolg der In-vitro-Fertilisation (IVF) wird durch die Erfahrung und Professionalität der türkischen Spezialisten sowie durch die für die Embryokultur verwendeten Geräte beeinflusst.

Die Vorbereitungsphase der In-vitro-Fertilisation (IVF) ist von großer Bedeutung, ebenso wie das Management von begleitenden Beckenorganstörungen und die Verbesserung der Gesundheit der Frau. Es ist sehr wichtig, die Ängste vor der IVF-Prozedur loszuwerden.

Die Effektivität des Verfahrens der In-vitro-Fertilisation (IVF) hängt von den folgenden Faktoren ab:

  • Alter der Patientin (die Erfolgsrate der IVF sinkt nach 37 Jahren)
  • Ursache der Unfruchtbarkeit (in der Türkei wird sie vor der IVF beseitigt)
  • Anzahl der fehlgeschlagenen IVF-Versuche in der Vergangenheit

Der Prozentsatz erfolgreicher In-vitro-Fertilisation (IVF) Verfahren in türkischen Kliniken ist einer der höchsten in der Welt. Daher ziehen es viele Paare vor, sich einer Unfruchtbarkeitsbehandlung in türkischen IVF-Kliniken zu unterziehen, vor allem wegen der günstigen Preise.

Türkische medizinische Zentren heißen Patienten aus verschiedenen Teilen der Welt zur Unfruchtbarkeitsbehandlung willkommen. Eine große Anzahl von Touristen besuchen jedes Jahr türkische IVF-Kliniken, um eine hochwertige Unfruchtbarkeitsbehandlung zu erhalten.

Fécondation in vitro et PMA

Die Auswahl einer Klinik und eines Arztes für eine IVF-Behandlung in der Türkei ist ein wichtiger und verantwortungsvoller Prozess, den man am besten Spezialisten überlässt.

Die IVF-Preise in der Türkei sind attraktiv, da die Kosten für das Verfahren der In-vitro-Fertilisation (IVF) niedriger sind als die Unfruchtbarkeitsbehandlung in den meisten anderen Ländern. Wir helfen Ihnen, eine Reise in die Türkei zur IVF-Unfruchtbarkeitsbehandlung zu organisieren, ein Hotel und Flugtickets zu buchen.

Nutzen Sie die Vorteile einer KOSTENLOSEN Vorab-Diagnose!

Auf Anfrage und
ohne jegliche Verpflichtung Ihrerseits. 

100% kostenlose Beratung. Wir analysieren Ihre Situation, Ihre Bedürfnisse und Erwartungen. Und wir veranschlagen das notwendige Budget für : Flug + Hotel + Taxi + Betrieb.

Sie behalten zu jeder Zeit die volle Kontrolle über den Prozess. Totale Gelassenheit.

Über den Autor

Manuella Fiorentini

Mein Name ist Manuella Fiorentini. Ich bin ein erfahrener Marketingfachmann in der Medizinprodukte- und Pharmaindustrie. Mit über 7 Jahren Erfahrung habe ich in kreativen und strategischen Funktionen an der Entwicklung von Marketingkampagnen, Produkteinführungen und internationalen Konferenzen mitgewirkt.