Preis für eine IVF-Samenspende in Spanien

Geschrieben von Maria Chancla

Die Suche nach einem Samenspender kann viel einfacher – und viel billiger – sein als die Suche nach einer Eizellspenderin. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Entscheidung für eine IVF mit einem Samenspender in Spanien einfach ist.

Besteklinik.com informiert Sie über eine IVF-Samenspende in Spanien und hilft Ihnen, eine Operation bei qualifizierten Chirurgen zu buchen. Dieser Inhalt dient nur zu Informationszwecken und soll nicht die Beratung durch einen Arzt ersetzen.

Preis für eine IVF-Samenspende in Spanien

Die durchschnittlichen Kosten für eine IVF-Samenspende in Spanien betragen 3500 €. Der Mindestpreis liegt bei 3000 € und der Höchstpreis bei 4000 €. In Deutschland liegen die durchschnittlichen Kosten bei 3800 €.

InterventionPreis in Spanien Preis Deutschland
IVF-Samenspende3500 €3800 €

Was ist eine IVF-Samenspende ?

Die Wahl eines Samenspenders in Spanien kann eine wichtige Entscheidung für Sie und Ihren Partner sein. Hier sind die emotionalen – und rechtlichen – Überlegungen, die Sie beachten sollten.

Die Suche nach einem Samenspender kann viel einfacher – und viel billiger – sein als die Suche nach einer Eizellspenderin. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Entscheidung für eine IVF mit einem Samenspender in Spanien einfach ist.

Immerhin wählen Sie die Hälfte der DNA Ihres Kindes aus, wenn es also jemals einen Zeitpunkt gibt, wählerisch zu sein, dann ist es dieser. Darüber hinaus gibt es rechtliche und emotionale Überlegungen zu berücksichtigen, einschließlich der Frage, ob der Spender in das Leben Ihres Kindes einbezogen werden soll.

Hier erfahren Sie, worauf Sie achten sollten, wenn Sie einen Samenspender suchen.

IVF-Samenspende in Spanien

Ein Samenspender ist ein Mann, der einer Frau oder einem Paar, das versucht, schwanger zu werden, Samen spendet, der Spermien enthält. Sie können sich für einen anonymen Spender entscheiden oder für einen Freund oder Verwandten, der direkt Sperma spendet.

Für wen ist die Samenspende gedacht?

Sowohl Singles als auch Paare sind Kandidaten für eine Samenspende. Zum Beispiel kann sich auch ein gleichgeschlechtliches Paar oder eine alleinstehende Frau für einen Samenspender entscheiden.

Bei heterosexuellen Paaren, wenn ein männlicher Partner an Unfruchtbarkeit leidet (oder wenn beide männlichen Partner Unfruchtbarkeitsprobleme haben), können sich beide zukünftigen Eltern für einen Samenspender entscheiden, aber dies ist selten eine Option der ersten Wahl, da Spermaprobleme oft durch In-vitro-Fertilisation gelöst werden können.

Wie läuft eine Samenspende ab?

Männer, die Samenspender werden wollen – ob über eine Samenbank oder eine Direktspende – müssen sich einem Screening auf verschiedene erbliche und medizinische Erkrankungen unterziehen:

  • Samenspender müssen eine vollständige Familien- und Krankengeschichte erstellen.
  • Sie müssen sich einem Gentest unterziehen.
  • Samenspender müssen auf psychische Probleme untersucht werden.
  • Spender müssen auch auf übertragbare Krankheiten getestet werden, darunter HIV, Hepatitis, Gonorrhö und Syphilis. Sperma von anonymen Spendern muss mindestens sechs Monate lang in Quarantäne bleiben, bis der Spender erneut auf diese Krankheiten untersucht wird und die Tests negativ sind.
  • Die Qualität des Spendersamens ist zu beurteilen, was einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Einige Banken testen das Sperma noch mindestens sechs Monate lang auf Infektionskrankheiten.
This image has an empty alt attribute; its file name is prix-fiv-don-sperme.jpg

Anforderungen für Samenspender

Männer müssen eine Reihe von Voraussetzungen erfüllen, bevor sie Sperma spenden können. Tatsächlich sagen einige Samenbanken, dass sie weniger als 1 % aller Bewerber zulassen. Im Allgemeinen ist dies auf Männer beschränkt, die :

  • Zwischen 18 und 39 Jahre alt sind (obwohl einige Samenbanken nur Männer unter 34 Jahren akzeptieren)
  • Keine Infektionskrankheiten wie HIV und Hepatitis C haben.
  • Nicht mit bestimmten genetischen oder medizinischen Bedingungen, wie z. B. Mukoviszidose.
  • Sie haben keine Vorgeschichte oder Hinweise auf Alkohol- oder Drogenmissbrauch.
  • Nicht an bestimmten psychischen Erkrankungen leiden, wie z. B. bipolare Störung oder Schizophrenie.

Einige variieren auch in Bezug auf Größe, Ausbildung, Beschäftigungsstatus und andere Anforderungen, je nach Samenbank. Einige führen auch kriminelle Hintergrundprüfungen durch.

Wie viel kostet ein Samenspender?

Der Erhalt von Sperma von einem Spender ist kein Geschenk. Obwohl die Preise stark variieren können, müssen Sie damit rechnen, etwa 1.000 Dollar für eine Ampulle zu bezahlen – und das beinhaltet nicht die Kosten für Lagerung und Versand, die ebenfalls in die Hunderte von Dollar pro Monat oder pro Lieferung gehen können, oder den Besamungsprozess.

Erkundigen Sie sich bei Ihrer Versicherungsgesellschaft, was sie abdeckt. Einige Tarife decken Fruchtbarkeitsbehandlungen ab, andere nicht.

Wie viel wird der Samenspender bezahlt?

Die Vergütung für eine Samenspende kann variieren, aber Sie können mit einem Verdienst zwischen ein paar hundert Dollar und 1.500 Dollar pro Monat rechnen.

Samenbanken halten ihre Gebühren in der Regel bewusst niedrig – sie zahlen genug Geld, um Sie für den Prozess zu entschädigen, aber nicht so viel, dass Sie es nur wegen des Geldes tun.

Was sind die Vorteile einer Samenspende in Spanien?

Es gibt viele Vorteile sowohl für zukünftige Eltern als auch für Samenspender:

Für Frauen (oder Empfänger von gespendetem Sperma) :

  • Sie sind in der Lage, schwanger zu werden. Für einige Frauen und Paare wird die Samenspende dazu beitragen, ihren Traum von einem Kind zu verwirklichen.
  • Im Allgemeinen sind die Samenspender gesund. Um Samenspender zu werden, müssen sich Männer einer Reihe von genetischen, psychologischen und medizinischen Tests unterziehen. Viele Banken stellen auch ein Bild des Spenders, sowohl des Erwachsenen als auch des Kindes, zur Verfügung und listen Merkmale wie Größe, Haarfarbe, IQ, Bildung, Hobbys usw. auf.

Für Männer, die Samenspender sind:

  • Sie werden finanziell entschädigt. Samenspender zahlen nur einen symbolischen Betrag.
  • Sie helfen einer Frau oder einem Paar, ein Kind zu empfangen. Dies ist vielleicht ein letzter Versuch, ein Kind zu bekommen, also helfen Sie mit, den Traum, Eltern zu werden, wahr werden zu lassen.
  • Sie haben die Möglichkeit, kostenlose Gesundheitstests in Anspruch zu nehmen. Samenbanken führen genetische und medizinische Tests für potenzielle Spender durch.

Was sind die Risiken oder Nachteile bei der Verwendung eines Samenspenders in Spanien?

Es gibt keine signifikanten gesundheitlichen Risiken, die mit einer Samenspende verbunden sind, solange der Spender in Übereinstimmung mit den FDA-Richtlinien ausgewählt wurde, aber es kann einige Nachteile bei der Verwendung eines Spenders geben.

Es liegt an Ihnen – oder an Ihnen und Ihrem Partner – zu entscheiden, ob der Nutzen die möglichen Schäden überwiegt.

Für Frauen in Spanien:

  • Eine Samenspende kann ein langer Prozess sein. Samenbanken frieren das Sperma in der Regel für mindestens 180 Tage ein, bevor sie es für die Insemination verwenden. Während dieser Zeit wird das Sperma weiter auf Infektionen wie HIV, Syphilis, Zika und andere getestet.
  • Der Samenspender möchte möglicherweise in das Leben Ihres Kindes einbezogen werden. Obwohl die Gesetze von Staat zu Staat variieren, hat ein bekannter Samenspender normalerweise keine elterlichen Rechte oder finanziellen Verpflichtungen gegenüber dem Kind. Unabhängig davon, wie sehr Sie den Spender in das Leben Ihres Kindes einbeziehen möchten (oder auch nicht), sollten Sie die Zusammenarbeit mit einem Anwalt in Erwägung ziehen, der einen Vertrag aufsetzen kann, in dem Ihre Rechte und Pflichten sowie die des Spenders festgelegt sind. Auch Verträge für anonyme Spender gewähren den Spendern in der Regel keine Rechte oder Privilegien. Einige Samenbanken bieten jedoch Programme zur Offenlegung der Identität an, bei denen ein Spender wählen kann, dass seine Kontaktinformationen an das Kind im Alter von 18 Jahren weitergegeben werden, wenn das Kind dies wünscht.
  • Sie sollten einen Berater oder Therapeuten aufsuchen. Es ist wichtig, sich mit einem qualifizierten Experten für psychologische Beratung zu treffen, bevor man sich für einen Samenspender entscheidet. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, alle Bedenken oder Fragen zu besprechen, die Sie bezüglich der Erziehung eines mit Spendersamen gezeugten Kindes haben, einschließlich der Frage, ob Sie einen bekannten Spender in das Leben Ihres Kindes einbeziehen möchten. Es kann auch hilfreich sein, sich mit einem genetischen Berater zu treffen.
  • Sie können nur Sperma von Ihrem Spender verwenden. Die meisten Kliniken erlauben Ihnen nicht, Spendersamen mit dem Samen Ihres Partners zu “mischen”. Denken Sie auch daran, dass Sie, wenn Sie in der Zukunft weitere Kinder haben wollen – und Sie möchten, dass diese einen biologischen Vater haben – mehr Spermien von derselben Quelle benötigen.

Für Männer, die Samenspender sind:

  • Sie müssen sich vor der Samenspende mindestens zwei bis drei Tage lang der Ejakulation enthalten.
  • Sie werden Ihr biologisches Kind vielleicht nie kennenlernen. Andererseits möchte Ihr biologisches Kind vielleicht in Zukunft eine Beziehung zu Ihnen aufbauen.
  • Möglicherweise möchten Sie diese Informationen später offenlegen. Sie müssen zum Beispiel entscheiden, ob Sie Ihrem zukünftigen Partner oder Ihren Kindern von Ihrer Samenspende erzählen wollen.
  • Bevor Sie Samenspender werden, müssen Sie sich einer psychologischen Beratung unterziehen.

Wenn Sie sich dazu entschließen, Samenspender zu werden oder einen Samenspender zu nutzen, um ein Kind zu zeugen, stehen die Chancen gut, dass alles gut geht und es für alle Beteiligten eine bereichernde Erfahrung wird, solange Sie wissen, worauf Sie sich einlassen und mit den entsprechenden Praktikern und Beratern sprechen.

Nutzen Sie die Vorteile einer KOSTENLOSEN Vorab-Diagnose!

Auf Anfrage und
ohne jegliche Verpflichtung Ihrerseits. 

100% kostenlose Beratung. Wir analysieren Ihre Situation, Ihre Bedürfnisse und Erwartungen. Und wir veranschlagen das notwendige Budget für : Flug + Hotel + Taxi + Betrieb.

Sie behalten zu jeder Zeit die volle Kontrolle über den Prozess. Totale Gelassenheit.

Über den Autor

Maria Chancla

Mein Name ist Maria Chancla, ich bin Medizinjournalistin mit umfassenden wissenschaftlichen Kenntnissen und mehr als 15 Jahren Erfahrung in der Krebsforschung und Molekularbiologie. Ich habe Erfahrung in der Konferenzorganisation und im Projektmanagement. Ich bin in der Lage, komplexe medizinische und wissenschaftliche Konzepte über eine Vielzahl von Medien, darunter auch den Blog dieser Website, der als Forum für mein Schreiben dient, an ein breites Publikum zu vermitteln.