Preis für eine Magenmanschette in Tunesien

Geschrieben von Manuella Fiorentini

Alles über die Magenmanschette in Tunesien! Wie hoch ist der Durchschnittspreis in Tunis? Unsere Tipps für eine erfolgreiche Magenmanschette in Tunesien.

BesteKlinik.com informiert Sie über die Magenmanschette in Tunesien und hilft Ihnen, eine Operation bei qualifizierten Chirurgen zu buchen. Dieser Inhalt dient nur zu Informationszwecken und soll nicht die Beratung durch einen Arzt ersetzen.

Preis für eine Magenmanschette in Tunesien

Die durchschnittlichen Kosten für eine Magenmanschette in Tunesien in Tunis betragen 2500 Euro. Je nach Bedarf kann der Preis zwischen 2400 Euro und 2600 Euro liegen. In Deutschland liegt der Preis bei rund 7500 Euro.

InterventionenPreis TunesienPreis Deutschland
Magenmanschette2500 €7500 €

Was ist eine Magenmanschette?

Bei dieser Operation entfernen tunesische Chirurgen einen Teil Ihres Magens und fügen die verbleibenden Teile wieder zusammen, um einen neuen, bananengroßen Magen oder “Ärmel” zu schaffen. Mit einem kleinen Beutel (etwa 1/10 der Größe Ihres ursprünglichen Magens) werden Sie sich viel schneller satt fühlen als vorher. Sie werden nicht mehr so viel essen können wie früher, was Ihnen beim Abnehmen hilft. Außerdem wird bei der Operation der Teil Ihres Magens entfernt, der ein Hormon produziert, das Ihren Appetit anregt.

Dies ist etwas anderes als ein Magenbypass

Bei einem Magenbypass legt der Chirurg einen kleinen Beutel an, der den größten Teil des Magens umgeht und direkt in den Darm führt.

Die Magenmanschette in Tunesien eignet sich am besten für Personen mit einem BMI (Body Mass Index) von mindestens 40. Das bedeutet, dass Sie 30 Kilo oder mehr über Ihrem Idealgewicht liegen. Manche Menschen sind zu schwer für eine Magenbypass-Operation, daher kann dies eine gute Alternative sein.

Wie die Operation funktioniert

Der Eingriff dauert etwa eine Stunde. Ihr tunesischer Chirurg wird ein paar kleine Schnitte in Ihren Bauch machen und ein Laparoskop einführen – ein Instrument mit einer winzigen Kamera, die Bilder an einen Monitor sendet. Der Chirurg wird dann andere medizinische Instrumente durch die zusätzlichen Schnitte einführen und 3/4 Ihres Magens entfernen. Zum Schluss näht er den Rest Ihres Magens wieder an, um die “Hülle” oder den Schlauch zu bilden.

Sie können 2 oder 3 Tage im Krankenhaus bleiben. Die Operation ist dauerhaft.

Neue Essgewohnheiten

Am ersten Tag nach der Operation werden Sie klare Flüssigkeiten trinken. Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus können Sie pürierte Nahrung und Eiweißshakes zu sich nehmen und werden dies noch etwa 4 Wochen lang tun.

Denken Sie daran, dass Sie Ihre Essgewohnheiten für immer ändern müssen. Nach dem ersten Monat werden Sie ganz langsam zu fester und weicher Nahrung übergehen. Weitere Tipps, die zu beachten sind:

  • Alles sollte vor dem Schlucken sorgfältig gekaut werden.
  • Trinken Sie nicht während des Essens, denn das kann dazu führen, dass Ihr neuer Magen überläuft.
  • Trinken Sie eine halbe Stunde nach einer Mahlzeit Flüssigkeit.
  • Vermeiden Sie kalorienreiche Getränke und Naschereien.
  • Nehmen Sie jeden Tag Vitamin- und Mineralstoffpräparate ein.

Nach 2 oder 3 Monaten können Sie zu normalen Mahlzeiten übergehen. Aber denken Sie daran, dass Sie nicht mehr so viel essen können wie früher.

Nutzen Sie die Vorteile einer KOSTENLOSEN Vorab-Diagnose!

Auf Anfrage und
ohne jegliche Verpflichtung Ihrerseits. 

100% kostenlose Beratung. Wir analysieren Ihre Situation, Ihre Bedürfnisse und Erwartungen. Und wir veranschlagen das notwendige Budget für : Flug + Hotel + Taxi + Betrieb.

Sie behalten zu jeder Zeit die volle Kontrolle über den Prozess. Totale Gelassenheit.

Über den Autor

Manuella Fiorentini

Mein Name ist Manuella Fiorentini. Ich bin ein erfahrener Marketingfachmann in der Medizinprodukte- und Pharmaindustrie. Mit über 7 Jahren Erfahrung habe ich in kreativen und strategischen Funktionen an der Entwicklung von Marketingkampagnen, Produkteinführungen und internationalen Konferenzen mitgewirkt.