Preis für eine Zahnfleischtransplantation in Tunesien

Geschrieben von Manuella Fiorentini

Alles über die Zahnfleischtransplantation in Tunesien! Wie hoch ist der Durchschnittspreis in Tunis? Unsere Tipps für eine erfolgreiche Zahnfleischtransplantation in Tunesien.

Besteklinik.com informiert Sie über eine Zahnfleischtransplantation in Tunesien und hilft Ihnen, eine Operation bei qualifizierten Chirurgen zu buchen. Dieser Inhalt dient nur zu Informationszwecken und soll nicht die Beratung durch einen Arzt ersetzen.

Preis für eine Zahnfleischtransplantation in Tunesien

Die durchschnittlichen Kosten für eine Zahnfleischtransplantation in Tunesien betragen 670 €. Der Mindestpreis liegt bei 540 € und der Höchstpreis bei 800 €.

InterventionenPreis TunesienPreis Deutschland
Zahnfleischtransplantation670 €800 €

Was ist eine Zahnfleischtransplantation?

Wenn der Zahnfleischrückgang Ihre Gesundheit oder Ihr Aussehen beeinträchtigt, kann ein Verfahren namens Gingivatransplantation (Zahnfleisch) empfehlenswert sein. Obwohl es beängstigend klingen mag, werden verschiedene Verfahren zur Zahnfleischtransplantation routinemäßig von Parodontologen (Spezialisten für Zahnfleischgewebe) und einigen allgemeinen Zahnärzten durchgeführt, die eine spezielle Ausbildung in diesem Bereich absolviert haben.

Bei der Zahnfleischtransplantation in Tunesien wird eine kleine Menge neuen Gewebes vorsichtig in einen Bereich eingebracht, in dem kein oder nur wenig Zahnfleischgewebe vorhanden ist. Dieser Eingriff wird in der Regel empfohlen, um einem erneuten Zahnfleischrückgang vorzubeugen oder die freiliegenden Wurzeloberflächen Ihrer Zähne zu bedecken. Das bei diesem Verfahren verwendete Gewebe kann aus verschiedenen Quellen stammen, wird jedoch in der Regel am Gaumen (Munddach) entnommen, nachdem der Bereich zu Ihrem Komfort betäubt wurde. Es wird dann vorsichtig an der gewünschten Stelle mit einem Nahtmaterial vernäht, das dünner als ein menschliches Haar sein kann.

Der natürliche Erholungsprozess Ihres Körpers übernimmt die Arbeit, sobald das Transplantationsverfahren abgeschlossen ist. Während dieser Zeit wachsen neue Blutgefäße in das Transplantat und helfen ihm, sich mit dem umliegenden Gewebe zu verbinden. Ein erfolgreiches Transplantat kann Probleme wie Zahnempfindlichkeit und Zahnfleischrückgang verringern oder beseitigen und gleichzeitig die Ästhetik Ihres Lächelns verbessern.

Wie können Sie feststellen, ob Sie eine Zahnfleischtransplantation benötigen? Oft können Sie das Problem deutlich sehen oder fühlen. Die freiliegenden Wurzeln können den Eindruck erwecken, dass Ihre Zähne zu “lang” sind, und sie erscheinen meist etwas dunkler als Ihre perlweißen Kronen. Zahnfleischrückgang ist ein Problem, das sich mit zunehmendem Alter verschlechtern kann, wie wir erkennen, wenn wir den Ausdruck “lange Zähne” hören. Die potenziellen Probleme einer Zahnfleischrezession sind jedoch nicht nur ästhetischer Natur – sie können auch ernsthafte Auswirkungen auf Ihre Mundgesundheit haben.

Ein aufmerksamerer Blick auf Ihr Zahnfleisch

Innerhalb Ihres Mundes bildet das Zahnfleischgewebe eine Barriere, die den kräftigen mechanischen (und mikrobiellen) Einflüssen des Essens, Kauens und Beißens standhält. Das Zahnfleisch kann aus verschiedenen Gründen beginnen, sich zurückzuziehen oder zu schrumpfen.

Die erste ist eine ineffektive Mundhygiene: Dazu gehören sowohl unzureichendes Putzen, das den Zahnbelag nicht entfernt, als auch übermäßiges Putzen, das das Gewebe erodiert. Fremdkörper im Mund, die am Zahnfleisch reiben, wie schlecht sitzende herausnehmbare Prothesen, Linguetten oder sogar Fingernägel, können ebenfalls zu Zahnfleischrückgang beitragen.

Wenn die Zahnwurzeln den Schutz eines gesunden Zahnfleischgewebes verlieren, können sie extrem empfindlich auf heiße oder kalte Temperaturen reagieren und Schmerzen verursachen, wenn Sie viele Speisen und Getränke zu sich nehmen. Schlimmer noch: Das Fehlen von Zahnfleischgewebe erleichtert es Bakterien, in die Wurzeln einzudringen und Karies zu bilden, oder ein kleines Trauma kann zu einem schnellen Zahnfleischrückgang führen. In beiden Fällen kann das Endergebnis der Verlust des Zahns sein. Aus diesem Grund ist eine angemessene Behandlung von Zahnfleischrückgang so wichtig.

Behandlung von Zahnfleischrückgang durch Gingivatransplantate

Nach einer gründlichen Untersuchung und Beurteilung Ihrer Zähne, Ihres Zahnfleisches und Ihrer allgemeinen Gesundheit kann das Verfahren der Zahnfleischtransplantation empfohlen werden. Das bei diesem Verfahren verwendete Gewebe kann aus verschiedenen Quellen stammen: aus einem Bereich in der Nähe der Rezessionszone, aus dem harten Gaumen oder aus Gewebe, das von einer anderen Person gespendet wurde und medizinisch behandelt wurde, um sicher verwendet werden zu können.

Es gibt viele verschiedene Methoden der Transplantation. Wenn Sie beispielsweise Zahnfleischgewebe in einem Bereich Ihres Mundes verloren haben, der beim Sprechen oder Lächeln nicht sehr auffällig ist, ist es möglich, zusätzliches Zahnfleischgewebe an dieser Stelle zu platzieren, um eine weitere Rezession zu verhindern, ohne zu versuchen, die Oberfläche der Zahnwurzel vollständig zu bedecken. Dieses Verfahren wird als “freie Zahnfleischtransplantation” bezeichnet (da das Gewebe von seiner Blutversorgung getrennt wird), und seine Durchführung dauert etwa 45 Minuten. Sie ist sehr vorhersehbar und die Erfolgsquote ist sehr hoch. Wenn das Ziel darin besteht, die Wurzeloberflächen zu bedecken, wird das Verfahren komplizierter und zeitaufwendiger, ist aber immer noch sehr erfolgreich.

Transplantationsverfahren in Tunesien werden in der Regel unter örtlicher Betäubung durchgeführt und sind in der Regel schmerzfrei. Sie sollten nach dem Eingriff kaum Beschwerden haben, selbst wenn Ihnen Gewebe aus dem Gaumen entnommen wurde, da der Spenderbereich in der Regel mit einem beruhigenden flüssigen Material bedeckt ist, das einem Pflaster ähnelt. Glücklicherweise können mögliche Beschwerden durch frei verkäufliche oder verschreibungspflichtige entzündungshemmende Medikamente gelindert werden und sind in der Regel nur von kurzer Dauer. Eine Schonkost (und ein Antibiotikum) können auch für etwa eine Woche nach dem Eingriff empfohlen werden, damit das Gewebe vollständig heilen kann; ansonsten werden Ihre normalen Aktivitäten nicht eingeschränkt.

Halten Sie Ihr Zahnfleisch gesund

Nach einer Zahnfleischtransplantation in Tunesien ist eine gute Mundhygiene wichtiger denn je, um zu verhindern, dass sich in Zukunft Zahnfleischprobleme entwickeln. Ihre Diät sollte das richtige Putzen mit einer fluoridhaltigen Zahnpasta, die tägliche Verwendung von Zahnseide, eine gesunde Ernährung und regelmäßige zahnärztliche und parodontale Kontrollen umfassen. Die Erhaltung von gesundem Zahnfleisch ist ein Schlüsselelement für Ihre allgemeine Mundgesundheit und die Bewahrung Ihres Lächelns.

Nutzen Sie die Vorteile einer KOSTENLOSEN Vorab-Diagnose!

Auf Anfrage und
ohne jegliche Verpflichtung Ihrerseits. 

100% kostenlose Beratung. Wir analysieren Ihre Situation, Ihre Bedürfnisse und Erwartungen. Und wir veranschlagen das notwendige Budget für : Flug + Hotel + Taxi + Betrieb.

Sie behalten zu jeder Zeit die volle Kontrolle über den Prozess. Totale Gelassenheit.

Über den Autor

Manuella Fiorentini

Mein Name ist Manuella Fiorentini. Ich bin ein erfahrener Marketingfachmann in der Medizinprodukte- und Pharmaindustrie. Mit über 7 Jahren Erfahrung habe ich in kreativen und strategischen Funktionen an der Entwicklung von Marketingkampagnen, Produkteinführungen und internationalen Konferenzen mitgewirkt.